Aktuelles

„NEIN zu Gewalt an Frauen!“

19.11.2014 | Am 25. November ist Internationaler Gedenktag „NEIN zu Gewalt an Frauen!“. Bei häuslicher Gewalt gilt: Der Täter geht, das Opfer bleibt. Im Gewaltschutzgesetz ist festgeschrieben, dass der Täter weggewiesen werden kann und das Opfer in der Wohnung bleiben. Die Polizei hilft. Wehren Sie sich, nehmen Sie sich Ihr Recht! Die BIG Hotline berät Opfer häuslicher Gewalt. Sie ist täglich rund um die Uhr erreichbar: Tel. 611 03 00.Weiterlesen
Tags: 

Aktuelle Vorhaben: Gesetz zur Errichtung eines Sondervermögens, Lückenschluss Beamtenbesoldung

02.07.2014 | SPD-Fraktionschef Raed Saleh und sein CDU-Amtskollege Florian Graf haben heute wichtige Beschlüsse und Vorhaben der Koalition vorgestellt. So wird der Gesetzentwurf zum schrittweisen Lückenschluss bei der Beamtenbesoldung morgen in der Plenarsitzung beschlossen. „Ab August beginnt die Anpassung für Berlins Beamte“, sagte Saleh. Er erklärte außerdem das Vorhaben für ein Sondervermögen „Infrastruktur der Wachsenden Stadt“. Von den jährlichen Haushaltsüberschüssen des Landes Berlin soll künftig die Hälfte in dieses Sondervermögen fließen. „Wir wollen nachhaltig investieren in unsere Stadt,...Weiterlesen

Veranstaltung „Chancen und Herausforderungen der wachsenden Stadt - Öffentlicher Diskurs der Stadtgesellschaft und des Gesetzgebers“

12.06.2014 | Zahlreiche VertreterInnen von Vereinen, Verbänden, Initiativen und Institutionen Berlins sind heute zur Veranstaltung „Chancen und Herausforderungen der wachsenden Stadt - Öffentlicher Diskurs der Stadtgesellschaft und des Gesetzgebers“ gekommen. SPD-Fraktionschef Raed Saleh hatte ins Abgeordnetenhaus eingeladen, um miteinander über mehr Bürgerbeteiligung und die Gestaltung des weiteren Diskussionsprozesses zu sprechen. Am vollbesetzten Konferenztisch gab eine angeregte Debatte, die weiter fortgesetzt werden wird.Weiterlesen

Chancen und Risiken in der wachsenden Stadt

30.05.2014 | Heute hat der SPD-Fraktionsvorsitzende Raed Saleh seine Idee für ein Stadtforum über Chancen und Herausforderungen in der wachsenden Stadt vorgestellt, die bereits am Dienstag nach dem Volksentscheid im Vorstand der SPD-Fraktion auf den Weg gebracht wurde. Saleh möchte mit der Stadtgesellschaft über neue Beteiligungsformen nachdenken, damit ein Konsens über große Vorhaben künftig bereits am Anfang von Planungsprozessen gefunden werden kann. Denn in der wachsenden Stadt kommen neue Herausforderungen auf die Stadt zu, für die Zustimmung und Akzeptanz geschaffen werden muss. Möglicherweise werde...Weiterlesen

Familienbad in Pankow - Raed Saleh: "Ich finde die Idee gut."

Torsten Schneider, Ole Bested Hensing und Raed Saleh (v.l.n.r.)
Torsten Schneider, Ole Bested Hensing und Raed Saleh (v.l.n.r.)
Torsten Schneider, der Chef der Berliner Bäderbetriebe Ole Bested Hensing und Raed Saleh (v.l.n.r.)
23.05.2014 | Heute haben der SPD-Fraktionsvorsitzende im Abgeordnetenhaus, Raed Saleh, und der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Fraktion Torsten Schneider gemeinsam mit dem sportpolitischen Sprecher Dennis Buchner das Freibad Pankow besucht, das am 7. Juni wieder öffnet. Mit dem Chef der Berliner Bäderbetriebe, Ole Bested Hensing, besprachen die Politiker die mögliche Errichtung eines Multifunktionsbades am Standort in Pankow. Das Gesamtareal hat eine Größe von 107.000 qm - genug Platz für ein Multifunktionsbad ist also vorhanden. Pankow ist nach Einwohnerzahlen ein wachsender Stadtteil, zudem...Weiterlesen

Informationsfaltblatt zum Tempelhofer Feld

12.05.2014 | Viele Berlinerinnen und Berliner erhalten in dieser Woche unser Informationsfaltblatt zum Volksentscheid Tempelhofer Feld. Es enthält auch unsere Abstimmungsempfehlung für den 25. Mai für einen großen Park und bezahlbares Wohnen am Rand: Oben NEIN, unten JA!Weiterlesen

Fahrradtour auf dem Tempelhofer Feld für 230 Hektar Grünfläche und bezahlbaren Wohnraum

02.04.2014 | SPD-Fraktionschef Raed Saleh hat mit seinem CDU-Amtskollegen Florian Graf eine Fahrradtour über das Tempelhofer Feld unternommen. Vor dem Volksentscheid am 25. Mai haben beide vor Ort die Auswirkungen der alternativ zur Abstimmung gestellten Gesetzentwürfe deutlich gemacht. Geführt wurde die Tour vom Geschäftsführer der Tempelhof Projekt GmbH, Gerhard Steindorf, der an mehreren Haltepunkten den Gegensatz von behutsamer Entwicklung zu völligem Stillstand erläuterte. Die SPD-Fraktion will die 230 Hektar große Freifläche sichern. Vor Ort sind deren riesige Ausmaße erkennbar. Wir wollen auch eine...Weiterlesen

Girls' Day 2014

27.03.2014 | Im Berliner Abgeordnetenhaus fand heute der Girls' Day statt. Die SPD-Fraktion beteiligte sich mit etwa einem Drittel ihrer Abgeordneten aktiv an diesem Tag. Die frauenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Dr. Ina Czyborra, hatte gemeinsam mit ihren SPD-Abgeordneten­kolleginnen und Kollegen 49 Schülerinnen im Alter von 10 bis 17 Jahren in die Fraktion eingeladen. Die Mädchen und jungen Frauen konnten sich ein Bild von der täglichen Arbeit im Landesparlament machen. Dabei nahmen sie unter anderem an der Sitzung des Ausschusses für Arbeit, Integration, Berufliche Bildung und Frauen teil und...Weiterlesen

Seiten

Aktuelles abonnieren