Dr. Susanne Kitschun

Wahlbezirk: 
Friedrichshain-Kreuzberg
Historikerin und Politologin
Wahlkreis: 
4
MdA seit: 
01.12.2006
Stellvertretende Fraktionsvorsitzende
Sprecherin für Denkmalschutz
Sprecherin für Strategien gegen Rechts

Wahlkreis

Lebenslauf

  • 1988 Abitur
  • 1989 bis 1995 Studium der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte in Bonn und Köln
  • 2006 Promotion am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft der Freien Universität Berlin
  • 1996 bis 1998 Freie Mitarbeiterin bei der Senatsverwaltung für Arbeit, Frauen und Berufliche Bildung und für die SPD-Bundestagsfraktion
  • 1998 bis 2000 Graduiertenstipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung
  • 2000 bis 2005 Leiterin des Abgeordnetenbüros von Bundesministerin Ulla Schmidt
  • seit 2006 freiberufliche Tätigkeit als Historikerin und Politologin, u.a. Leiterin des Projektes Entwicklung einer nationalen Gedenkstätte Friedhof der Märzgefallenen in Berlin-Friedrichshain

 

Funktionen und Mitgliedschaften

  • seit 1996 Mitglied der SPD
  • diverse Funktionen: Juso-Sprecherin der SPD Friedrichshain, stellvertretende Kreisvorsitzende der SPD Friedrichshain-Kreuzberg, derzeit Abteilungsvorsitzende und Kreisvorstandsmitglied der SPD Friedrichshain-Kreuzberg
  • 2001 bis 2006 Mitglied der BVV Friedrichshain-Kreuzberg
  • seit Dezember 2006 Mitglied des Abgeordnetenhauses
  • stellv. Vorsitzende Paul Singer Verein
  • Mitglied der AWO, Förderverein Bayouma-Haus, Städtepartnerschaftsverein Kadiköy e. V., Mitglied im Berliner Mieterverein, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz