Sportpolitischer Dialog der SPD-Fraktion: „Korrupt, verlogen, machtbesessen? Sind IOC und FIFA reformfähig?“

Jul
04
2018
19:00

Großereignisse wie die Fußball-Weltmeisterschaft oder die Olympischen Spiele ziehen Milliarden Zuschauer weltweit in ihren Bann. Während wir uns von außergewöhnlichen Leistungen und sagenhaften Bildern begeistern lassen, müssen wir die Arbeit der inter nationalen Sportverbände dennoch kritisch hinterfragen.

Zahlreiche Defizite unter den großen Organisationen sind im Zuge von Bestechungsskandalen oder globaler politischer Einflussnahme bekannt geworden. Denn nicht erst infolge der skandalösen Vergabe der Fußballweltmeisterschaft nach Katar sind Zweifel an den Verfahrensweisen der FIFA, des Schweizer Weltfußballverbands mit Monopolstellung, unumgänglich. Auch dem Internationalen Olympischen Komitee haftet mittlerweile der Ruf an, eine heil- und hilflose Organisation zu sein. Eine brisante Debatte.

Diskutieren Sie mit mir und meinen Gästen die Lage der beiden größten Sportverbände IOC und FIFA und die Frage, ob es Wege aus der Krise gibt.

Die SPD-Fraktion lädt zum Sportpolitischen Dialog ein:

Dennis Buchner, Sprecher für Sport der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin im Gespräch mit

  • Dagmar Freitag, Vorsitzende des Sportausschusses im Deutschen Bundestag
  • Johannes Nedo, Der Tagesspiegel

Um Anmeldung wird gebeten: dennis.buchner@spd.parlament-berlin.de

Der Sportpolitische Dialog mit anschließendem Gespräch bei Snacks und Getränken findet hier statt im Raum 376 im Abgeordnetenhaus von Berlin.

Abgeordnetenhaus von Berlin
Niederkirchnerstraße 5
Raum 376
10117 Berlin
Deutschland