Fliegen ist CO2-Killer Nummer eins – Bahnfahren muss deutlich billiger werden

Jörg Stroedter

Wahlbezirk: 
Reinickendorf
Sprecher für Energie/Betriebe/Beteiligungen

29.08.2019 | Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Energiepolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Jörg Stroedter, erklärt:

„Wer auf die Klimakrise reagieren will, muss den CO2-Killer Nummer eins – das Fliegen – in den Mittelpunkt der Diskussion stellen. Bahnfahren muss deutlich billiger werden. Die Infrastruktur muss verbessert werden. Die Bahnverbindungen müssen schneller werden. Der innerdeutsche Flugverkehr sollte komplett entfallen. Er macht zurzeit 25 Prozent des gesamten Flugverkehrs innerhalb Deutschlands aus. Wer das Klima retten will, muss Flüge streichen.“

Tags: