Gemeinsame Presseerklärung der Koalitionsfraktionen. Aufruf: Unsere Bäume brauchen Wasser!

Daniel Buchholz

Sprecher für Stadtentwicklung/Umwelt/Klima
Sprecher für Tierschutz
Wahlbezirk: 
Spandau

06.06.2018 | Wegen der anhaltenden Hitze und den offenbaren klimatischen Veränderungen unserer Wetterlage rufen die Fachpolitikerinnen und Fachpolitiker der Koalitionsfraktionen alle Berlinerinnen und Berliner und die Bezirke dazu auf, ihre Straßenbäume zu wässern. Dazu Daniel Buchholz (SPD-Fraktion), Marion Platta (Fraktion DIE LINKE) und Turgut Altug (Fraktion Bündnis 90/Die Grünen):

„Der Regen zieht an Berlin viel zu oft vorbei. Dieses Frühjahr war und ist besonders trocken. Die Auswirkungen des Klimawandels werden auch in Berlin immer deutlicher. Am Zustand der Blätter der Berliner Straßenbäume kann man gut erkennen, dass sie zu wenig Wasser bekommen. Bei anhaltender Hitze drohen schwere Spätschäden: Von lichten Kronen bis zum Absterben ganzer Bäume. Gerade junge Bäume haben einen besonders hohen Bedarf an Wasser, weil ihre Wurzeln oft noch nicht bis zum Grundwasser reichen.

Wir appellieren an alle Berlinerinnen und Berliner: Bitte helfen Sie, die Berliner Bäume zu gießen! Das geht ganz einfach mit einem Eimer Wasser vor der eigenen Haustür. Seit vielen Wochen bleibt ausreichender Regen aus. Auch ein gelegentliches Gewitter ändert daran wenig. Das Regenwasser fließt viel zu schnell über die trockenen Böden in die Kanalisation ab. Bei den Bäumen kommt nicht genug an.

Wir empfehlen, junge Bäume mehrmals pro Woche zu wässern, Motto: Viel hilft viel! Aber auch alte Bäume freuen sich über zusätzliches Gießwasser. Sie bleiben vitaler und helfen uns mit kühlem Schatten und Sauerstoff durch die Hitze des Sommers. Bäume haben einen entscheidenden Einfluss auf die Lebensqualität im städtischen Raum.

Wir werden uns dafür einsetzen, dass die für die Pflege der Straßenbäume zuständigen Gartenämter in den kommenden Jahren ihrer Aufgabe, das Stadtgrün zu gießen, leichter nachkommen können und funktionstüchtige Gießwagen anschaffen.“

Tags: